Heizungspumpe Erklärung

Die Kreiselpumpe, auch Heizungspumpe genannt, trägt das Wärmemedium von der z.B. Ölheizung zu den Heizkörper im Haus. Durch den Wasserkreislauf bringt die Umwälzpumpe das Wasser zurück in die Heizung, wo es wieder aufgewärmt wird und schliesslich wieder zirkuliert. In einem Wohnhaus können mehrere Heizkreisläufe existieren. Ausschlaggebend ist hier ob eine Solaranlage vorhanden ist. Bei entsprechend größeren Wohnhäusern oder Mehrfamilienhäußern sind mehrere Heizkreisläufe von nöten. Die Heizungspumpe muss schliesslich einzelne Heizgewohnheiten abdecken. Sollte man morgens schon früher in den Tag starten, sollte die Heizungspumpeschon früh aktiv werden. Dagegen würde bei einem Heizkreislauf das ganze Haus zwingend geheizt werden. Eine Umwälzpumpe ist somit das Herz eines angelegten Wasserkreislaufs auf Heizkreislauf genannt.


Zurück
GELISTET BEI
billiger.de - Deutschlands großer Preisvergleich
DER PREISVERGLEICH JETZT AUCH REISEN