Hocheffiziente Umwälzpumpe

Um eine hocheffiziente Umwälzpumpe einbauen zu können benötigt man einen hydraulischen Abgleich der Heizung. Gewöhnlich zeigt sich schon vor Austausch einer Pumpe zu einer Hocheffizienzpumpe der Misstand. Die Heizkörper werden nicht warm, es sind leise Geräusche zu hören und/oder die Heizleistung kann bei einem Heizkörper nicht vernünftigt dosiert werden (Stufe 3 bitterkalt, Stufe 4 viel zu warm). Natürlich kann es auch sein das einzelne Heizkörper viel zu warm sind und andere die gewünschte Temperatur bringen. Der Ausgleich wird dadurch vermieden das ein hydraulischer Abgleich der Umwälzpumpe gemacht wurde. Es ist im einzelnen darauf zu achten das man eine Umwälzpumpe mit der richtigen Leistungsklasse verwendet. Eine zu schwache oder zu starke, zeigt sich durch die Unterversorgung mit Wärme im Haus.


Zurück
GELISTET BEI
billiger.de - Deutschlands großer Preisvergleich
DER PREISVERGLEICH JETZT AUCH REISEN