Umwälzpumpe für Solaranlage

Eine thermische Solaranlage benötigt, ähnlich wie eine Heizungsanlage, einen Wasserzyklus. Ziel ist es das aufgewärmte Wasser zu den richtigen Stellen, des Heizkörpers, zu bringen. Der Wasserzyklus wird durch eine Solar Umwälzpumpe angetrieben. Kaltes Wasser wird zurückgespült, und wieder erwärmt. So erreicht eine Solaranlage das Ziel das Haus zu beheizen. Das Wärmeträgermedium einer Solaranlage kann, an einem warmen Sommertag, auf über 200 Grad Celsius erhitzt werden. Nötig sind bei einer solch hohen Temperatur spezielle Solar Umwälzpumpen. Installiert man die Umwälzpumpe erst nach dem Wärmeüberträger installiert kann man gewöhnliche Pumpen verwenden.


Zurück
GELISTET BEI
billiger.de - Deutschlands großer Preisvergleich
DER PREISVERGLEICH JETZT AUCH REISEN